SC
Kindersportschule
des Landessportbundes NRW

Das KiSS-Konzept

Gute Gründe

Unsere Kinder bewegen sich immer weniger!
Durch die zunehmende Technisierung unserer Umwelt ist es den Kindern kaum mehr möglich ihren natürlichen Bewegungsdrang auf der Straße auszuleben. Aber für eine gesunde Entwicklung unserer Kinder ist eine vielfältige, zielgerichtete körperliche Bewegung und ein Ausleben des natürlichen Bewegungsdrangs von elementarer Bedeutung. Aus diesem Bewegungsmangel resultieren leider sehr oft Haltungsschwächen, Übergewicht, Koordinationsschwächen und auch Konzentrationsschwächen unserer Kinder.

Ziele

  • Sportartübergreifende, entwicklungsorientierte, ganzheitliche und individuell angemessene motorische Grundausbildung
  • Kindern ein breites Bewegungs-, Spiel- und Sportspektrum auf der Basis vielfältiger leiblicher, materialer, sozialer, geistiger, psychischer und grundlegender sensomotorischer, koordinativer und motorischer (konditioneller) Erfahrungen bieten
  • Förderung der individuellen Persönlichkeitsentwicklung
  • Entwicklung von individueller und sozialer Handlungsfähigkeit durch Spiel und Sport, allein und in der Gruppe
  • Vermeidung einer einseitigen, frühzeitigen sportlichen Spezialisierung
  • Kinder auf ein lebenslanges und gesundheitsorientiertes Sporttreiben vorzubereiten

Inhalte

  • Ganzheitliche Schulung und Ausbildung der konditionelle Fähigkeiten (Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit) und der koordinativen Fähigkeiten (Reaktion, Orientierung, Gleichgewicht etc.)
  • Erleben von Freude am Sport durch Erfolge in der eigenen Leistungsentwicklung; Förderung von Bewegungsfreude und Lernbereitschaft
  • Durchführung eines motivierenden Übungsbetriebes, der bei den Kindern Einstellungen und Gewohnheiten für ein späteres lebenslanges Sporttreiben sicherstellt
  • Berücksichtigung sozialer Aspekte des Sports wie Fairness, Rücksichtnahme und Toleranz, aber auch der Umgang mit Sieg und Niederlage

Ausbildungsstufen

  • Mini-KiSS (3-4 Jahre)
    ist die Vorstufe der Kindersportschule. Hier werden erste Bewegungserfahrungen innerhalb einer Gruppe mit viel Spiel und Spaß bei kleinen und großen Aufbauten gemacht.
  • Stufe 1 und 2 (5/6 Jahre, 2x wöchtl. 60 min.)
    Entwicklung motorischer Handlungskompetenzen
    Beherrschen von alltagsmotorischen Bewegungen (balancieren, hangeln, klettern, stützen, rutschen, springen etc.) und Grundtätigkeiten in unterschiedlichen Aufgaben und Umweltbedingungen
  • Stufe 3 (7 Jahre, 2x wöchtl. 60 min.)
    Entwicklung sportlicher Handlungskompetenzen
    Kennenlernen spezieller Sportarten/Sporttechniken und Verbesserung von konditionellen, sowie ´koordinativen Grundfertigkeiten
  • Stufe 4 (8 Jahre, 1x wöchtl. 90 min.)
    Vertiefung und spielerische Weiterarbeiten in einzelnen Sportarten, je nach Schwerpunkt (Individual-/ Mannschaftssport)

Wissenswertes

Der Rahmenlehrplan sieht es vor ab der 1. Ausbildungsstufe zweimal wöchentlich zu trainieren, um sinnvoll mit den Kindern an den vorgegebenen Zielen des Rahmenlehrplans arbeiten zu können. Wir empfehlen die regelmäßige Teilnahme.

Um auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder einzugehen gibt es eine optimale Gruppengröße (max. 15 Kinder). Informationen zu der Auslastung der Gruppen und zu den aktuellen Übungszeiten erhalten Sie in der Geschäftsstelle oder auf der Website unter KiSS-Zeiten.

Die Kindersportschule des Landessportbundes NRW ist ein pädagogisch ausgerichtetes, ganzheitliches Konzept, welches sich nach einem gemeinsamen Lehrplan aller Kindersportschulen richtet.
Geleitet wird die Kindersportschule im SC Grün-Weiß Paderborn von Karin Mollemeier.